2. Weihnachtsschießen

Auch in diesem Jahr gab es für unsere Schützinnen und Schützen eine besondere Trainingseinheit. Zum zweiten Mal fand am 7. Dezember 2013 unser Weihnachtsschießen statt. In einem kleinen Wettkampf wurden in zwei Durchgängen je drei Pfeile auf sechs unterschiedlichen Scheiben geschossen. Die Auflagen sind beim Weihnachtsschießen aber anders. So gibt es Auflagen die Wertungsringe von -80 bis +100 haben. Auch eine Überraschungsauflage wurde wieder vorbereitet und erst zum Ende erfuhren die Schützinnen und Schützen welche Ringe sie dabei geschossen haben.

Ein ganz großes Danke geht an Frank und Felix, die mit einer weihnachtlich musikalischen Einlage die Schießpausen begleiteten.

 

 Ergebnisliste Weihnachtsschießen

4. Hal(l)unkenturnier in Halle

Bogenschützinnen und Bogenschützen messen sich beim 4. Hal(l)unkenturnier am vergangenen Samstag, 16. November, in Halle. 78 Schützinnen und Schützen aus Sachsen-Anhalt und Thüringen folgten der Einladung der SG Motor Halle e. V. Abteilung Bogensport.  

 

In der Sporthalle des Christian-Wolff-Gymnasiums galt es jeweils 60 Pfeile auf Zielscheiben in 18 Metern Entfernung zu schießen.  Die Halleschen Bogenschützinnen und Bogenschützen konnten in einigen Bogenklassen die ersten Plätze für die SG Motor sichern: In der Klasse Herren Ü55 Recurve sicherte sich Frank Gragert mit 470 Ringen den ersten Platz, Tom Wortmann wurde mit 496 Ringen zweiter in der Klasse Herren Ü45 Recurve und Lutz Weichardt erreichte ebenfalls Silber in der Klasse Herren Ü45 Compound, mit persönlicher Bestleistung von 558 Ringen.

 

Ergebnisliste...

 

Fotos...

Mit guten Ergebnissen aus Merkwitz

Schützinnen und Schützen der SG Motor Halle

Das Short-Metric-Turnier in Merkwitz, am 13. Juli, war wieder einmal für die halleschen Schützinnen und Schützen ein erfolgreicher Ausflug. Bei sommerlichen Temperaturen und guten Platzverhältnissen erlangte die Schützinnen und Schützen der SG Motor Halle 2-mal Gold, 3-mal Silber und 1 Mal Bronze.

 

In ihrem ersten Wettkampf mit dem Compoundbogen erreichte die hallesche Schützin, Chiara Stutzinger, mit 328 Ringen, ein solides Ergebnis und unterstrich ihre gute Trainingsentwicklung. Als Einzelstarterin in ihrer Klasse stand dem ersten Pokal nichts im Wege.

 

In der zusammengelegten Klasse Herren/Ü45 Langbogen konnte Martin Güldner von der SG Motor Halle mit 316 Ringen den ersten Platz sichern.

 

Mit dem olympischen Recurvebogen erreichten die halleschen Schützen Rainer Besser, Tom Wortmann und Frank Gragert in ihren jeweiligen Altersklassen den zweiten Platz. Vor allem Rainer Besser und Tom Wortmann konnten ihrer Ergebnisse beim Hobusch-Pokal in Dessau, Ende Mai, deutlich verbessern.  Mit 400 Ringen, persönliche Bestleistung, erhöhte Rainer Besser sein Ergebnis aus Dessau um satte 33 Ringe. Tom Wortmann erlangte in der Klasse Herren Ü45 Recurve mit 320 Ringen auf die 30 Meter Entfernung das beste Ergebnis seiner Klasse.  Frank Gragert gewann mit einem Ring Vorsprung, 489 Ringe zu 488, knapp den zweiten Platz.

 

Der wieder für die SG Motor Halle startende Compoundschütze Dirk Krauße erzielte solide 674 Ringe und musste sich am Ende zwei Schützen aus Berlin geschlagen geben.

 

In seinem ersten Wettkampf schlug sich Philipp Mogel tapfer und beendete den Wettkampf mit 295 Ringen auf Platz vier in der Klasse U20 männlich Recurve. Die Anspannung und Aufregung machten sich bei Philipp vor allem während der ersten Entfernung auf 50 Meter bemerkbar. Hier blieb er mit 70 Ringen deutlich unter seiner Trainingsleistung. Im zweiten Durchgang, 30 Meter, fand Philipp seine Form wieder und erzielte 225 Ringe.

 

Glückwunsch an alle halleschen Schützinnen und Schützen und ein großes Danke an die Ausrichter des BSV Merkwitz für einen gelungen Wettkampftag.

 

Ergebnisliste 14. Heide-Wanderpokal

Mit vier neuen Landesrekorden aus Dessau

Dauerregen, so die Prognose des Wetterdienstes für das Wochenende. Schützinnen und Schützen der SG Motor Halle

Die Vorzeichen für den 8. Hobusch-Wanderpokal,  am 25. Mai, in Dessau waren also wetterbedingt nicht günstig. Neben Pfeil und Bogen auch die Regensachen eingepackt und auf nach Dessau. Dort erwartete uns zur Überraschung, bestes Sonnenscheinwetter.

Mit knapp 100 Schützinnen und Schützen, darunter zehn Starter aus Halle, war der Hobusch-Wanderpokal gut besucht. In der Klasse U10 männlich Jagdbogen erwischte Anton Rose einen perfekten Tag – drei Landesrekorde geknackt und den ersten Platz erreicht.

In der Klasse U10 weiblich Recurve gelang Anna Wende fast das gleiche Kunststück. Am Ende stellte sie einen Landesrekord neu auf und wurde Erste in ihrer Klasse.

 

Auch für die anderen Schützinnen und Schützen war die Fahrt nach Dessau erfolgreich.  Claudia von Nessen (U14 weibliche Recurve), Martin Güldner (Herren Langbogen) und Frank Gragert (Herren Ü55 Recurve) erreichten jeweils den zweiten Platz. Robin Sköries, sein erster Wettkampf für die SG Motor Halle, erlangte den dritten Platz. Mit Reiner Besser und Sandra Patzenhauer waren zwei Neulinge der SG Motor Halle in Dessau am Start. Beide absolvierten einen guten Wettkampf und konnten ihre Trainingsergebnisse umsetzen.

Übrigens, der angekündigte Dauerregen ließ zum Glück bis zum Ende des Wettkampfes auf sich warten.

 

Ergebnisliste 8. Hobusch-Wanderpokal

 

Fotos in unserer Galerie...

Anton Rose sichert sich den Landesmeistertitel

Mit einer tollen Leistung erreichte Anton Rose bei der Landesmeisterschaft 3D, am 13. April, in Halle (Saale) in der Bogenklasse U10männlich Jagdbogen den ersten Platz. Anton konnte nach zwei Durchgängen 435 Ringe auf seinem Schusszettel verbuchen und damit eine Ring mehr als sein Konkurrent Thomas Tunger (434 Ringe) aus Merkwitz. Neben Anton startete auch Oliver Rose für die SG Motor bei der Landesmeisterschaft am Osendorfer Sportkomplex. Nach einem guten ersten Durchgang konnte Oliver seine Leistung im zweiten Durchgang nicht halten. Mit 410 Ringen belegte Oliver am Ende in der Bogenklasse Herren Jagdbogen Platz 16.

 

Bei der Landesmeisterschaft 3D werden in zwei Durchgängen, der sogenannten Wald- und Jagdrunde, auf 3D-Tiere geschossen. In verschieden Gruppen müssen die Schützinnen und Schützen einen im  Vorfeld abgesteckten Parcours absolvieren. Dabei werden zwischen 1-3 Pfeile auf Ziele geschossen, die in unterschiedlichen Entfernungen stehen.

 

Hier geht es zur Ergebnisliste...

Anna Wende wird Landesmeisterin in der Klasse U10w-Recurve

 

Mit neun SchüHallenlandesmeisterschaft Wolfen 2013tzinnen und Schützen war die Abteilung Bogensport der SG Motor Halle e.V. bei den diesjährigen Hallenlandesmeisterschaften des BSSA in Wolfen vertreten. Unsere jüngste Schützin, Anna Wende, erlangte in ihrer Bogenklasse, U10 weiblich Recurve, mit 427 Ringen den ersten Platz und damit den Landesmeistertitel. An dieser Stelle ein Glückwunsch an Anna. Weiterhin konnte Anton Rose in der Klasse U10 männlich Jagdbogen und Tom Wortmann, Herren Ü45 Recurve, die dritten Plätze erreichen. Für die anderen halleschen Schützinnen und Schützen verlief die Landesmeisterschaft nicht optimal. Auf Grund eines technischen Defekts am Bogen konnte Tom Weber nicht seine volle Leistung abrufen. Oliver Rose und Frank Gragert lagen nach dem ersten Durchgang in ihrer Klasse noch auf den zweiten Platz, mussten aber am Ende sich jeweils mit dem undankbaren vierten Platz zufrieden geben. Die guten Ergebnisse des ersten Durchgangs zeigen aber, dass beide das Potenzial besitzen mehr zu schießen. Wir hoffen, dass sie in den kommenden Wettkämpfen dieses abrufen können.

 

Fotos in unserer Galerie...

 

Hier geht es zu den Ergebnissen...




© 2012